Lieder der Pariser Commune

Viele Lieder entstanden während den Tagen der Kommune vom 18. März bis zum 28. Mai 1871 oder bald darauf zu den Jahrestagen. Besonders der 18. März, der Beginn der „Commune“, war bis weit in das 20. Jahrhundert hinein ein bedeutender Tag in der Internationalen Arbeiterbewegung!

 

#Schon in Arbeit

  1. Die Internationale (1902)
  2. La grève des femmes
  3. Les traine misere (Die im Schatten leben)

A: Bereits übersetzte Lieder

  1. Bonhomme (Kleiner Mann)
  2. Défends-toi, Paris (Wehr dich, Paris)
  3. Die Internationale (Erich Weinert)
  4. L’Insurgé (Der Aufständische bzw Der Rebell)
  5. L’Internationale
  6. La Carmagnole
  7. La Communarde
  8. La Guerre (Der Krieg)
  9. Le chômage (Arbeitslos)
  10. Le Drapeau rouge (Rote Fahne, 1885)
  11. Propagande des chansons
  12. Tuer l’ennui (Langeweile töten)

B1: Deutsche Lieder zur "Commune"

  1. Ihr ungezählten Massen
  2. Le Drapeau rouge (Des Volkes Blut …)

B2: Deutsche Lieder - noch zu vertonen

  1. Als hätt ein tollgewordner Hund (Zum 18. März)
  2. An die Soldaten
  3. Das Lied der Kommune
  4. Das war dein großer Tag Paris
  5. Des Volkes Tochter (Das Füsilierte Mädchen)
  6. Die Kommune
  7. Die Zeit ist ernst (Reveille)
  8. Im März beim Frühlingsbeginn
  9. Krieg den Palästen, Friede den Hütten
  10. Märzblüten
  11. Nacht — den Himmel säumen Sterne (Zum 18. März)
  12. Petroleum und Dynamit
  13. Sie lernen es noch (Sprüche)
  14. Über die Dächer der Märzwind pfeift
  15. Untergang
  16. Zum Gedächtnis der Pariser Kommune
  17. Zum letzten Kampfe

C: Noch nicht übersetzte Lieder

  1. A ceux qui veulent rester esclaves
  2. Chansons des Prisons
  3. Chant de guerre parisien
  4. Don Quichotte
  5. Filles d’ouvriers
  6. Jean Ferrat: La Commune
  7. L’enfantement
  8. L’union des femmes
  9. L’Armistice
  10. La Canaille
  11. La Danse des bombes
  12. La Défense de Paris
  13. La grève des femmes
  14. Le Chant des Transportés
  15. Le Drapeau rouge (1870)
  16. Le drapeau rouge (1877)
  17. Le Politicien (Der Politiker)
  18. Le Sire de Fisch-Ton-Kan
  19. Le Tombeau des Fusillés (Grab der Erschossenen)
  20. Les Mains de Jeanne-Marie
  21. Louise Michel
  22. Madeleine et Marie
  23. Marie ferré
  24. Marseillaise de la Commune
  25. Messieurs les riches propriétaires
  26. Mourir Pour la Patrie (Sterben für das Vaterland)
  27. Ouvrier prends la machine
  28. Paris pour un beefsteak
  29. Rote Nelken / Les_Œillets_rouges II
  30. Rote Nelken / Rouge Oeillet

D: Poesie und Prosa ohne Musik

  1. A NAPOLÉON I (Napoleon der Erste)
  2. Abondance (Überfluss)
  3. Achtzehnhunderteinundsiebzig (Märzfeier)
  4. An Euch, Pariser Brüder!
  5. Blanqui
  6. Das Volk erhob sich
  7. Dem Andenken der Kommune
  8. Der Tod des Rebellen
  9. Der Untergang der Kommune
  10. Die Kommune
  11. Die Kommune liegt am Boden (Delescluze)
  12. Die Mauer der Erschossenen
  13. Die Revolution
  14. Es war am Kirchhof Pere Lachaise
  15. Gross
  16. Hymne an Paris
  17. Im Maimond einundsiebzig
  18. La Sainte Trinité (Heilige Dreifaltigkeit)
  19. Maiengruss (Zwei Sonette)
  20. Ruf des toten Kommunarden
  21. Schwarz liegt es (Der 18. März 1871)
  22. Testament des Kommunarden
  23. Viro Major – An Louise Michel
  24. Vive la Commune
  25. Vive la Commune! (1891)
  26. Was weißt du von der Kommune?
  27. Wir sind die Kommune
  28. Zertrümmert ist der erste Bau (Die Kommune)

Deutsche Lieder zur "Commune" B

  1. 1871 – Märzgedanken
  2. Dem Lenz entgegen
  3. Den Kommunarden
  4. Der Tod des Rebellen
  5. Die Tage der Commune – Ostern ist’s (Eva Maria Hagen)
  6. Herbei ihr Kräft’gen Arbeitsmannen (Pariser Kommune)

Die Lieder der Commune

  1. Den Siegestrunknen
  2. Haus zum Abreißen (Vieille Maison a Démolir)

Poesie und Prosa französisch

  1. 31. Oktober
  2. Caserne et foret
  3. Ce que dit le pain (Was das Brot sagt)
  4. Droits et devoirs (Recht und Pflicht)
  5. Guillaume et Paris
  6. J’ai faim (Ich habe Hunger)
  7. Jean Lebras
  8. Juni 1848
  9. L’Orgie parisienne ou Paris se repeuple
  10. La Montagne
  11. La Toile d’araignée (Spinnennetz)
  12. Le Anthropophage
  13. Les Betes Feroces
  14. Leur bon dieu (Ihr guter Gott)
  15. Mangin
  16. Préface: Chants révolutionnaires
  17. Sentier de Bois
  18. Ventre creux (Magerbauch)

zunächst Reserve

  1. Aus den Vororten rückten die Arbeiter an (Commune von Paris)
  2. Das Lied von der Roten Fahne
  3. Dem Angedenken der Kommune von Paris 1871
  4. Der alte Kommune-Held
  5. Dort zu Paris (Hoch die Kommune)
  6. Ein trüber Morgen zieht herauf (Exekution)
  7. Frühling will es wieder werden
  8. Füsiliade
  9. Golgatha
  10. Hör mal Herr Lehrer
  11. Zum achtzehnten März

Alle Lieder und Gedichte auf einen Blick:

  1. 1871 – Märzgedanken
  2. A ceux qui veulent rester esclaves
  3. Als hätt ein tollgewordner Hund (Zum 18. März)
  4. An die Soldaten
  5. An Euch, Pariser Brüder!
  6. Arbeiter-Marseillaise
  7. Aus den Vororten rückten die Arbeiter an (Commune von Paris)
  8. Chansons des Prisons
  9. Chant de guerre parisien
  10. Das Lied der Kommune
  11. Das Lied von der Roten Fahne
  12. Das Volk erhob sich
  13. Das war dein großer Tag Paris
  14. Dem Andenken der Kommune
  15. Dem Angedenken der Kommune von Paris 1871
  16. Dem Lenz entgegen
  17. Den Kommunarden
  18. Den Siegestrunknen
  19. Der alte Kommune-Held
  20. Der Tod des Rebellen
  21. Der Untergang der Kommune
  22. Des Volkes Tochter (Das Füsilierte Mädchen)
  23. Die Internationale (1902)
  24. Die Internationale (Erich Weinert)
  25. Die Kommune
  26. Die Kommune liegt am Boden (Delescluze)
  27. Die Mauer der Erschossenen
  28. Die Revolution
  29. Die Tage der Commune – Ostern ist’s (Eva Maria Hagen)
  30. Die Zeit ist ernst (Reveille)
  31. Dort zu Paris (Hoch die Kommune)
  32. Ein trüber Morgen zieht herauf (Exekution)
  33. Es war am Kirchhof Pere Lachaise
  34. Filles d’ouvriers
  35. Frühling will es wieder werden
  36. Füsiliade
  37. Golgatha
  38. Gross
  39. Herbei ihr Kräft’gen Arbeitsmannen (Pariser Kommune)
  40. Hermann Wehling
  41. Hör mal Herr Lehrer
  42. Hymne an Paris
  43. Ihr ungezählten Massen
  44. Im Maimond einundsiebzig
  45. Im März beim Frühlingsbeginn
  46. Jean Ferrat: La Commune
  47. Krieg den Palästen, Friede den Hütten
  48. L’enfantement
  49. L’Insurgé (Der Aufständische bzw Der Rebell)
  50. L’union des femmes
  51. L’Armistice
  52. L’Orgie parisienne ou Paris se repeuple
  53. La Canaille
  54. La Communarde
  55. La Danse des bombes
  56. La Défense de Paris
  57. La grève des femmes
  58. Le chômage (Arbeitslos)
  59. Le Drapeau rouge (1870)
  60. Le drapeau rouge (1877)
  61. Le Drapeau rouge (Des Volkes Blut …)
  62. Le Sire de Fisch-Ton-Kan
  63. Le Tombeau des Fusillés (Grab der Erschossenen)
  64. Les Mains de Jeanne-Marie
  65. Louise Michel
  66. Madeleine et Marie
  67. Maiengruss (Zwei Sonette)
  68. Manifestation de la paix
  69. Marie ferré
  70. Marseillaise de la Commune
  71. Märzblüten
  72. Messieurs les riches propriétaires
  73. Mourir Pour la Patrie (Sterben für das Vaterland)
  74. Nacht — den Himmel säumen Sterne (Zum 18. März)
  75. Paris pour un beefsteak
  76. Petroleum und Dynamit
  77. Propagande des chansons
  78. Rote Nelken / Les_Œillets_rouges II
  79. Rote Nelken / Rouge Oeillet
  80. Ruf des toten Kommunarden
  81. Schwarz liegt es (Der 18. März 1871)
  82. Sie lernen es noch (Sprüche)
  83. Testament des Kommunarden
  84. Über die Dächer der Märzwind pfeift
  85. Untergang
  86. Viro Major – An Louise Michel
  87. Vive la Commune
  88. Vive la Commune! (1891)
  89. Was weißt du von der Kommune?
  90. Weitere Lieder
  91. Wir sind die Kommune
  92. Zertrümmert ist der erste Bau (Die Kommune)
  93. Zum achtzehnten März
  94. Zum Gedächtnis der Pariser Kommune
  95. Zum letzten Kampfe