La Danse des bombes

Text: Louise Michel (1871)

 

 

Amis, il pleut de la mitraille.
En avant tous ! Volons, Volons !
Le tonnerre de la bataille
Gronde sur nous… Amis, chantons !
Versailles, Montmartre salue.
Garde à vous ! Voici les lions !
La mer des révolutions
Vous emportera dans sa crue.

Refrain :

En avant, en avant sous les rouges drapeaux !
Vie ou tombeaux !
Les horizons aujourd’hui sont tous beaux.

Frères nous lèguerons nos mères
A ceux de nous qui survivront.
Sur nous point de larmes amères !
Tout en mourant nous chanterons.
Ainsi dans la lutte géante,
Montmartre, j’aime tes enfants.
La flamme est dans leurs yeux ardents,
Ils sont à l’aise dans la tourmente.

Refrain

C’est un brillant levé d’étoiles.
Oui, tout aujourd’hui dit : Espoir !
Le dix-huit mars gonfle les voiles,
O fleur, dis-lui bien : au revoir.

Automatische Übersetzung:

 

Freunde, es regnet Traubenschrot.
Alles vorwärts! Fliegen fliegen!
Der Donner der Schlacht
Schimpfe mit uns … Freunde, lass uns singen!
Versailles, Montmartre grüßen.
Pass auf dich auf ! Hier sind die Löwen!
Das Meer der Revolutionen
Wird dich in seiner Flut wegtragen.

Chor :

Vorwärts, vorwärts unter den roten Fahnen!
Leben oder Gräber!
Die Horizonte heute sind alle wunderschön.

Brüder, wir werden unsere Mütter hinterlassen
Für diejenigen von uns, die überleben werden.
Auf uns keine bitteren Tränen!
Wenn wir sterben, werden wir singen.
Also im Riesenkampf,
Montmartre, ich liebe deine Kinder.
Die Flamme ist in ihren feurigen Augen,
Sie fühlen sich wohl in den Turbulenzen.

Chor

Es ist eine brillante Sternumfrage.
Ja, heute sagt alles: Hoffnung!
Der achtzehnte März bläst die Segel auf,
O Blume, sag ihm: Auf Wiedersehen.

C: Noch nicht übersetzte Lieder | Lieder | 1871