La Communarde

Text: Jean-Baptiste Clément

Comme des rats dedans Paris
Par trahison on nous a pris ;
Le macadam et les pavés
De notre sang furent lavés,
Lavés et tant lavés
Qu’ils en sont déjointés.Dansons la communarde
Et tenons bon ! (bis)
Dansons la communarde,
Et tenons bon;
Nom de nom !Les gredins de capitulards
Ont mitraillé les communards,
Mais devant messieurs les Prussiens,
Tremblants comme des petits chiens,
Ils ont vendu leur peau,
Leur pays, leur drapeau.Dansons la communarde
Et tenons bon ! (bis)
Dansons la communarde,
Et tenons bon;
Nom de nom !Tous les Thiers, tous les Mac -Mahon,
Pour se laver de leur affront,
Ont voulu prendre un bain de sang
Ils l’ont pris en nous égorgeant.
Mais ils en ont tant pris
Qu’ils en sont avachis.

Dansons la communarde
Et tenons bon ! (bis)
Dansons la communarde,
Et tenons bon;
Nom de nom !

Mais avec eux, ça n’est pas tout,
Les bons bourgeois ont fait le coup.
Et comme en Juin, tous les premiers,
Ils ont traqué les ouvriers.
Et nous savons qu’alors
Trent’-cinq mille en sont morts !

Dansons la communarde
Et tenons bon ! (bis)
Dansons la communarde,
Et tenons bon;
Nom de nom !

Pour faire bien sans être long,
La mitrailleuse avait du bon.
Qu’on en soit ou qu’on n’en soit pas,
Ils les ont fusillés au tas !
Pour eux un ouvrier
N’est qu’un bon à tuer.

Dansons la communarde
Et tenons bon ! (bis)
Dansons la communarde,
Et tenons bon;
Nom de nom !

Tous les bagnes, tous les pontons,
Tous les forts, toutes les prisons,
Ont regorgé de malheureux
A moitié nus, le ventre creux ;
Pendant que leurs bourreaux
Mangeaient de bons morceaux.

Dansons la communarde
Et tenons bon ! (bis)
Dansons la communarde,
Et tenons bon;
Nom de nom !

Avec les bourgeois aujourd’hui,
Entre nous tout est bien fini.
Quant aux gendarmes, aux roussins,
Aux fusilleurs, aux assassins,
Leur compte sera bon
Aux jours du rigodon !

Dansons la communarde
Et tenons bon ! (bis)
Dansons la communarde,
Et tenons bon;
Nom de nom !

Que voulions-nous : la Liberté
Et le bien de l’humanité.
Pour nous venger des chenapans
Il nous faut faire des enfants,
Et faire des gaillards
Et de francs communards !

Dansons la communarde
Et tenons bon ! (bis)
Dansons la communarde,
Et tenons bon;
nom de nom !

Automatische Übersetzung

Wie Ratten in Paris
Durch Verrat wurden wir genommen;
Schotter und Kopfsteinpflaster
Von unserem Blut wurden weggespült,
So viel gewaschen und gewaschen
Dass sie raus sind.

Lass uns den Communard tanzen
Und lass uns festhalten! (bis)
Lass uns den Communard tanzen,
Und lasst uns festhalten;
Name Name!

Die Schlingel der Kapitulatoren
Strafen die Kommunarden,
Aber vor den Preußen,
Zittern wie kleine Hunde,
Sie verkauften ihre Haut,
Ihr Land, ihre Flagge.

Lass uns den Communard tanzen
Und lass uns festhalten! (bis)
Lass uns den Communard tanzen,
Und lasst uns festhalten;
Name Name!

Alle Thiers, alle Mac-Mahon,
Um ihren Affront wegzuwaschen,
Wollte ein Blutbad nehmen
Sie nahmen ihn, indem sie uns die Kehlen durchschnitten.
Aber sie haben so viel genommen
Dass sie zusammengesunken sind.

Lass uns den Communard tanzen
Und lass uns festhalten! (bis)
Lass uns den Communard tanzen,
Und lasst uns festhalten;
Name Name!

Aber mit ihnen ist das nicht alles,
Die guten Bourgeois haben es geschafft.
Und wie im Juni alle ersten,
Sie haben die Arbeiter aufgespürt.
Und das wissen wir dann
Fünfunddreißigtausend starben daran!

Lass uns den Communard tanzen
Und lass uns festhalten! (bis)
Lass uns den Communard tanzen,
Und lasst uns festhalten;
Name Name!

Gut zu machen, ohne lange zu sein,
Das Maschinengewehr war gut.
Ob wir sind oder nicht,
Sie haben sie auf den Haufen geschossen!
Für sie ein Arbeiter
Ist nur gut zu töten.

Lass uns den Communard tanzen
Und lass uns festhalten! (bis)
Lass uns den Communard tanzen,
Und lasst uns festhalten;
Name Name!

Alle Gefängnisse, alle Pontons,
Alle Forts, alle Gefängnisse,
Überfüllt mit unglücklichen Menschen
Halbnackt mit hohlem Bauch;
Während ihre Henker
Aß gute Bissen.

Lass uns den Communard tanzen
Und lass uns festhalten! (bis)
Lass uns den Communard tanzen,
Und lasst uns festhalten;
Name Name!

Mit den heutigen Bourgeois,
Zwischen uns ist alles vorbei.
Was die Gendarmen, die Roussins betrifft,
Zu den Schützen, zu den Attentätern,
Ihr Konto wird gut sein
In den Tagen des Rigodon!

Lass uns den Communard tanzen
Und lass uns festhalten! (bis)
Lass uns den Communard tanzen,
Und lasst uns festhalten;
Name Name!

Was wollten wir: Freiheit
Und das Wohl der Menschheit.
Um uns an den Schlingel zu rächen
Wir müssen Kinder haben,
Und Leute machen
Und offene Kommunarden!

Lass uns den Communard tanzen
Und lass uns festhalten! (bis)
Lass uns den Communard tanzen,
Und lasst uns festhalten;
Name Name!

Kommt tanzt die Communarde
und haltet durch und gebt nicht auf

Wie Ratten setzt man in der Stadt
Paris uns matt durch Hochverrat
und unser Blut floß überreich
wusch damit den Bürgersteig
wusch so rein mit roten Lachen
dass die Pflastersteine brachen

Die Kapitulanten haben kalt
Die Communarden abgeknallt
Doch vor dem groBen Preußenherrn
da zittern diese Hunde gern
Sie haben mit eigener Hand
Ihre Haut verkauft, ihre Fahne, ihr Land

Alle die Thiers und Mac-Mahon
Wolln gern vergessen den Affront
sie machten sich aus Blut ein Bad
Wozu man uns geschlachtet hat
sie sind zwar reich geworden
Aber auch schlaff und weich geworden

Für saubren Tod und sehr viel Blut
War ihr MG gerade gut
Und ob gesucht, ob unbekannt
sie stellten alle an die Wand
Der Arbeiter ist ein Ding geworden
Gut zum Jagen und zum Morden

Ganz unter uns, die Zeit ist um
für unser liebes Bürgertum
Für Überläufer, Spitzelei
für Mörder, Henker, Polizei
solln verlieren ihren Glanz
bei dem letzten wilden Tanz

Was wollen wir? Dassjeder frei
und wohl der ganzen Menschheit sei
damit wir über Schurken lachen
müssen wir viel Kinder machen
wir wollen Communarden zeugen
die sich keinem Herren beugen

Obige Nachdichtung des Original-Textes aus dem Booklet zu der LP “Himmelsstürmer”

A: Bereits übersetzte Lieder | Französische Lieder | Lieder | 1871