Lieder

Louise Michel (1888)

Eine Hymne auf Louise Michel. Text: Jules Jouy : A Louis Montégut, 26 janvier 1888. Musik: Pauline Floury, Séverin Valière. Louise, c’est l’impersonnelle L’image du renoncement. Le «moi» n’existe plus en elle ; Son être est tout au dévouement. Pour ce cœur vaste et secourable, Ivre de solidarité, Le seul air qui soit respirable, C’est ... Weiterlesen ... ...

|


Madeleine et Marie (1857)

Text: Eugène Pottier, 1857 in: Chants révolutionnaires (1887) A Louise MICHEL ——————Dans un faubourg tout brumeux d’industrie, Où grouille l’homme, où grondent les métiers, Deux blondes soeurs, Madeleine et Marie, Faisaient penser aux fleurs des églantiers. Elles poussaient dans la ville malsaine, Pures d’instinct, chants d’oiseaux, rires fous, L’homme a tué Marie et Madeleine. Ah ! que ... Weiterlesen ... ...

|


Maiengruss (Zwei Sonette) (1873)

MAIENGRUSS Zwei Sonette Der Mai ist da!  Es sind dieselben Laute Dieselben Düfte, die mich oft berauscht Wenn ich in mondumflossner Nacht gelauscht Was Rose sich und Nachtigall vertraute. Dasselbe All ist’s, das ich damals schaute Allein das Lied, das durch die Wipfel rauscht Ist nicht wie sonst; in Racheschrei vertauscht Und dumpfes Weh sind ... Weiterlesen ... ...


Manifestation de la paix (1870)

In der Nacht gehen wir in langen Reihen Entlang der Boulevards: rufen Frieden! Frieden ! überwacht durch eine dienstbeflissene Meute O Freiheit! Wird dein Tag jemals kommen? Von den schweren Schlägen auf dem Kopfsteinpflaster nur ein leises Echo, der Bandit will bleiben Um seinen verblassenden Lorbeer mit Blut zu erfrischen Er braucht den Krieg, und ... Weiterlesen ... ...


Marguerite (1877)

Marguerite, ein Lied von Eugène Pottier für seine fünfjährige Tochter. Geschrieben im amerikanischen Exil, 1877, in South-Boston.  Vertont von Pauline Floury & Séverin Valière. Text: Eugène Pottier, 1877 – in: Chants révolutionnaires (1887) MARGUERITE A ma fille M. P. Marguerite a cinq ans et n’est pas baptisée, La petite païenne ! Elle a le gai ... Weiterlesen ... ...

|


Marie ferré (1880)

Der Text Louise Michel, Musik Pauline Floury und Séverin Valière . Aus den Memoiren von Louise Michel, von ihr selbst geschrieben Mes amis, puisqu’il faut nous dire qu’elle est morte, Qu’au seuil de nos prisons, nous ne la verrons plus ; Puisque du froid néant nul ne rouvre la porte, Que vers les trépassés nos ... Weiterlesen ... ...

|


Marseillaise de la Commune (1871)

Die “Marseillaise de la Commune”  ist eine neue Version der Marseillaise, die während der Pariser Commune vom 18. März bis zum 28. Mai 1871 entstand. Der Text ist von Julie Favre (Mme Jules Favre). Zwei völlig unterschiedliche Fassungen. Die erste auf die bekannte Melodie der Marseillaise, die zweite Vertonung (Gérard Pieron) geht neue Wege… Français! ... Weiterlesen ... ...


Märzblüten (1874)

Saht ihr im März die Wasser schwellen Hoch oben in Gebirgeshöhn? Saht ihr in tosenden Gefällen Sie in die Täler niedergehn, Wo dann die Flut sich trotzig bäumte Empor an ihrem Uferrand Und endlich brausend überschäumte Hinaus, hinab ins weite Land? So schwoll vor sechsundzwanzig Jahren Des Volkes Zorn im deutschen Reich Da plötzlich ein ... Weiterlesen ... ...


Messieurs les riches propriétaires (2021)

  Automatische Übersetzung:   Meine Herren, die reichen Landbesitzer Respektiere also die Arbeiter Sie sind Götter für dich auf Erden Ohne sie wären Sie nicht untergebracht, Sie wären ohne Laken, ohne Hemd Ohne Hose, Jacke und Weste Du wärst wie der verlorene Sohn Gezwungen, barfuß zu gehen. Deine schönen Paläste, deine schönen Reichtümer Diese Herren ... Weiterlesen ... ...

|


Mourir Pour la Patrie (Sterben für das Vaterland) (1847)

Patriotisches Lied, 1847 geschrieben (auch “Chant des Girondins” genannt) und viele Male von den Bataillonen der Pariser Nationalgarde während der Belagerung der Preußen und unter der Pariser Kommune von den Föderierten gesungen. Die Tatsache wird durch zahlreiche Zeugnisse der Zeit bestätigt, die beschreiben, wie ein solches Bataillon vorführt oder zu den Stadtmauern geht, während es ... Weiterlesen ... ...