Arnould

Arnould (Arthur).

Personen | Rat der Kommune | 1833

Arthur ArnouldArthur Arnould. Geboren am 17. April 1833 in Dieuze. Sohn eines Professors an der Sorbonne. Literat. Redakteur der Zeitung ‘La Marseillaise’, unter dem Kaiserreich mehrmals verurteilt. Am 26. März vom 4. und 8. Stadtbezirk in den Rat der Kommune gewählt, entschied sich für den 4. Mitglied der Versorgungs- und der Volksbildungkommission. War bei fast allen Sitzungen anwesend und der wichtigste Wortführer der Minderheit. Zu Festungshaft verurteilt (in  Abwesenheit), floh in die Schweiz und kehrte nach der Amnestie zurück. Verfiel an seinem Lebensabend der Theosophie.

Von ihm liegt vor ‘Une campagne a la Marseillaise’ (Der Streik von Le Creusot). “Histoire populaire et parlamentaire de la commune de Paris” und unter dem Pseudonym A. Matthey eine Studie über Bakunin und zahlreiche Romane. Gestorben am 24. November 1895 in Paris. (in: Pariser Kommune 1871)