Personen

Dabrowski (1836)

Geboren am 13. November 1836 in Zytomierz, gestorben 23. Mai 1871 in Paris, war ein polnischer revolutionärer Demokrat, Führer der „Roten“ im Januaraufstand von 1863 in Polen und 1871 Oberbefehlshaber der Pariser Kommune in Frankreich. Er diente als Offizier in der russischen Armee, nahm 1863 am Januaraufstand der polnischen Unabhängigkeitsbewegung teil und wurde nach Sibirien ... Weiterlesen ... ...


David (1871)

Hortense David, Richtkanoniere an der Barrikade de la Monnaie ...


David (2021)

Judith David , aufgenommen im Chantiers-Gefängnis in Versailles. Pariser Kommune, 1871. Fotograf: Ernest Charles Appert, 1871 ...


Delescluze (1809)

Charles Delescluze: Geboren am 2. Oktober 1809 in Dreux. Republikanischer Journalist unter der Julimonarchie, verfolgt. floh nach Belgien. Nach seiner Rückkehr nach Frankreich war er Redakteur der Zeitung ‘L’Impartial du Nord’, die in Valenciennes erschien. 1848 Kommissar der Republik im Departement Nord. begründete die Zeitung ‘La Revolution democratique et sociale’. die die Kandidatur des kleinbürgerlichen ... Weiterlesen ... ...


Dereure (1838)

Simon Dereure. Geboren 1838. Schuhmacher, Mitglied der Internationale. Delegierter der Gewerkschafts- und Berufskammer der Schuhmacher von Paris auf dem Kongreß der Internationale in Basel (1869). Herausgeber der Zeitung “La Marseillaise” und in dieser Eigenschaft mehrmals verurteilt. Vom 18. Stadtbezirk in den Rat der Kommune gewählt, Mitglied der Justizkommission. Floh in die Schweiz, wo er seinem ... Weiterlesen ... ...


Dmitrieff (1850)

Eigentlich Elizabeta Luknichna Tomanovskaya (geb. Kusheleva) wurde sie am 1. November 1850 in Volok (heute im Bezirk Toropetsky in Russland) geboren. Sie war eine Frauenrechtlerin und Revolutionärin der Pariser Commune. Als Tochter eines zaristischen Beamten war sie schon in ihrer Jugend in sozialistischen Kreisen in Sankt Petersburg aktiv. 1868 reiste sie in die Schweiz und ... Weiterlesen ... ...


Drescher (1863)

1863-1920: Emigrierte während des Sozialistengesetzes nach Amerika, wo er in verschiedenen Berufen und schließlich als Journalist und Schriftsteller tätig war. ...


Dupont (1830)

Mit dem Namen Dupont: Dupont (Aminthe) – 1. Juni 1841 Dupont (Clovis) – 23. Februar 1830 ...


Dupont (Aminthe) (1841)

Aminthe Dupont. Geboren am 1. Juni 1841 in Saint-Thomas-de-Conac (Charente-Maritime). Bankangestellter, der während des Blanquisten-Prozesses von Blois (1870) verurteilt wurde. Vom 17. Stadtbezirk in den Rat der Kommune gewählt.  Am 26. Juli 1872 vom Kriegsgericht zum Tode verurteilt. Diese Strafe wurde in lebenslängliche Zwangsarbeit, dann in 10 Jahre Verbannung gemildert. ...


Dupont (Clovis) (1830)

Geboren am 23. Februar 1830 in dem Dorf Neuve-Maison in der Picardie als Sohn eines Sägewerksbesitzers, gestorben 1902 in der Pariser Vorstadt Issy-les-Moulineaux (nicht zu verwechseln mit Eugène Dupont, der als Mitglied der I. Internationalen ebenfalls während der Pariser Kommune aktiv war). Von Beruf Korbflechter im Pariser Vorort Saint-Cloud, gelangte er erst während der Belagerung ... Weiterlesen ... ...