Bonhomme (Kleiner Mann)

Text: Emil Dereux, Juni 1870, umgearbeitet 1881
Musik: Verfasser unbekannt
von dem Album: Die Lieder der Commune 

Kleiner Mann, weißt du denn nicht,
Es ist Zeit für dich aufzustehn.
Kleiner Mann, weißt du denn nicht,
Es ist Zeit für dich aufzustehn.
Es ruft doch zwanzig Jahre schon
Die Gerechtigkeit ihren Sohn,
Aber du schläfst und hörst sie nicht!
Kleiner Mann, kleiner Mann
Steh auf, der Tag bricht an!

Es lebe die Commune, Bon Dieu!
Es lebe die Commune!
Es lebe die Commune, Bon Dieu!
Es lebe die Commune!

Kleiner Mann, hörst du denn nicht
Wie der Bürger dein Elend verhöhnt!
Kleiner Mann, hörst du denn nicht
Wie der Bürger dein Elend verhöhnt!
Du seist verkümmert, schwach geboren,
Dein Stolz und Mut sei langst verloren,
Du seist gebeugt in Furcht und Angst.
Kleiner Mann, was hast du
Deinem Herzen angetan?

Kleiner Mann, siehst du denn nicht,
Man hat deine Arme gebunden.
Kleiner Mann, siehst du denn nicht,
Man hat deine Arme gebunden.
Du hast doch einst die plebeische Hand,
Die freien Schultern nach vorne gewandt
Und die Bastille gestürmt und zerstört!
Kleiner Mann, was hast du
Deinem Arm angetan?

Kleiner Mann, weißt du denn nicht,
Dass nur dir die Erde gehört?
Kleiner Mann, weißt du denn nicht,
Dass nur dir die Erde gehört?
Bescheidner Prolet, die Güter der Welt
Sind doch der Gleichheit nur unterstellt
Und dafür brauchst du keinen Notar!
Kleiner Mann, du hast nichts
Gegen den Dieb getan!

Kleiner Mann, hörst du denn nicht
Den Kehrreim unseres Liedes?
Kleiner Mann, hörst du denn nicht
Den Kehrreim unseres Liedes?
Es ist die Marseillaise heute
Und alle 93er Leute
Legen bei ihm ihr Werkzeug fort!
Kleiner Mann, geh her
Und hol dir dein Gewehr!

Es lebe die Commune, Bon Dieu
Es lebe die Commune!
Es lebe die Commune, Bon Dieu!
Es lebe die Commune!

(so im Booklet der LP “Himmelstürmer”, 1979, keine genauen Angaben, wer den deutschen Text schrieb)

Die Noten

Bonhomme (Noten)
Der französische Text:

Bonhomme ne sens(sais)-tu pas
Qu’il est temps que tu te réveilles,Lonlaire
Bonhomme ne sens(sais)-tu pas ?
Qu’il est temps que tu te réveilles ? Lonla ?
Voilà vingt ans que tu sommeilles,
Voilà vingt ans qu’à tes oreilles
La liberté(l’égalité) pleure et gémit.
Bonhomme, bonhomme,
Lève toi, le jour luit.Et vive la commune(Vive la république) lonlaire !
Et vive la commune(…) lonla !
Et vive la commune(…) lonlaire !
Et vive la commune(…) lonla !

Bonhomme n’entends-tu pas
Le bourgeois railler la misère, lonlaire ! (bis)
Il dit que ton sang dégénère,
Que ta race autrefois si Þère
S’affaisse aujourd’hui sous la peur,
Bonhomme, bonhomme,
Qu’as-tu fait de ton cœur ?…Bonhomme n’écoute pas
Ces tribuns que les sots admirent, lonlaire ! (bis)

C’est contre toi seul qu’ils conspirent
Et ce sont eux qui te trahirent
En mars, lorsque tu te levas,
Bonhomme, bonhomme,
DéÞe toi des Judas…

Bonhomme ne sens-tu pas
Qu’à tes bras on a mis des chaînes, Lonlaire (bis)
Jadis de tes mains plébeïennes,
De tes épaules souveraines
Tu jetas la bastille bas,
Bonhomme, bonhomme,
Qu’as tu fait de tes bras…

Bonhomme ne sais-tu
Qu’à toi seul apparteint la terre, lonlaire (bis)
sans être écrit chez le notaire
Tous les biens, humble prolétaire,
Sont au contrat d’égalité
Bonhomme, bonhomme,
Guerre à qui t’a volé…

Bonhomme n’entends-tu pas
Ce refrain de chanson française, lonlaire ? (bis)
Ce refrain c’est la marseillaise
Celui qui fit quatre vingt treize.
A ce chant-là quitte l’outil
Bonhomme, bonhomme,
Va chercher ton fusil…

Die automatische Übersetzung

Bonhomme, fühlst du nicht, dass
es Zeit für dich ist aufzuwachen,
Lonlaire,
Bonhomme, fühlst du nicht, dass
es Zeit für dich ist aufzuwachen?
Lonla?
Du hast
zwanzig Jahre lang geschlafen. Du hast zwanzig Jahre lang geschlafen.
Liberty weint und stöhnt.
Bonhomme,
Bonhomme,
steh auf, der Tag scheint.

Es lebe die Republik,
Lonlaire,

Es lebe die Republik,
Lonla.
(bis)

Bonhomme, hör nicht auf
diese Tribünen, die Narren bewundern,
Lonlaire,
Bonhomme, hör nicht auf
diese Tribünen, die Narren bewundern,
Lonla!
Es ist nur gegen dich, dass sie sich verschwören.
Dies sind diejenigen, die dich
im Juni betrogen haben, als du aufgestanden bist.
Bonhomme,
Bonhomme,
hüte dich vor Judas.

Guter Mann, weißt du nicht,
dass du allein zur Erde
gehörst , Lonlaire,
Bonhomme, weißt du nicht,
dass du allein zur Erde
gehörst , Lonla!
Ohne an den Notar geschrieben zu werden,
Alle Ihre Rechte, demütiger Proletarier,
Sind im Gleichstellungsvertrag!

Bonhomme,
Bonhomme,
Krieg, den du gestohlen hast!

Bonhomme, fühlst du nicht,
dass wir Ketten auf deine Arme gelegt haben?
Lonlaire
Bonhomme, fühlst du nicht,
dass wir Ketten auf deine Arme gelegt haben ?
Lonla!
Einmal mit deinen souveränen Händen, mit
deinen plebejischen Schultern,
hast du die Bastille runtergeworfen!
Bonhomme,
Bonhomme,
was hast du mit deinen Armen gemacht?

Bonhomme, hörst du nicht, wie
der Nachbar dein Elend verspottet?
Lonlaire,
Bonhomme, hörst du nicht, wie
der Nachbar dein Elend verspottet ?
Lonla!
Er sagt, dein Blut degeneriert,
deine Seele, einst so stolz,
versinkt jetzt in Angst!
Bonhomme,
Bonhomme,
was hast du mit deinem Herzen gemacht?

Bonhomme, hörst du nicht ?
Ein Refrain des französischen Liedes,
Lonlaire,
Bonhomme, hörst du nicht ?
Ein Refrain des französischen Liedes,
Lonla!
Es ist das der Marseillaise,
die dreiundneunzig gemacht hat!
Zu diesem Lied verlassen Sie das Werkzeug.
Bonhomme,
Bonhomme,
hol deine Waffe!

Es lebe die Republik,
Lonlaire,
Es lebe die Republik,
Lonla.
(bis)

Eine weitere Version dieses Liedes:

Die Lieder der Commune | 1870