Rote Nelken / Rouge Oeillet

Text: Louise Michel
Gefängnis von Versailles, 4. September 1871, für Th. Ferre

Si j’ allais au noir cimetière,
Frères, jetez sur votre sœur
Comme une espérance dernière
De rouges œillets tout en fleur.Dans les derniers temps de l’ Empire
Lorsque le peuple s’ éveillait,
Rouge œillet ce fut ton sourire
Qui nous dit que tout renaissait.

Aujourd’ hui, va fleurir dans l’ ombre
Des noires et tristes prisons.
Va fleurir près du captif sombre
Et dis-lui bien que nous l’ aimons.

Dis-lui que par le temps rapide
Tout appartient à l’ avenir
Que le vainqueur au front livide
Plus que le vaincu peut mourir.

https://cartoliste.ficedl.info/article2933.html?lang=de

Ginge ich in den schwarzen Friedhof
Brüder, so werft auf Eure Schwester
Wie eine letzte Hoffnung
Rote Nelken, ganz in BlütenIn den letzten Zeiten des Kaiserreichs
Als das Volk aufwachte
Rote Nelke, es war Dein Lächeln
Das uns sagte, daß alles auflebte

Heute, geh blühen im Schatten
Der schwarzen und traurigen Gefängnisse
Geh neben dem düsteren Gefangenen blühen
Und sag ihm, daß wir ihn lieben

Sag ihm, daß in dieser schnellen Zeit
Alles der Zukunft gehört
Daß der Sieger mit blasser Stirn
Mehr als der Besiegte kann sterben

Text: Übersetzung des Gedichts von Louise Michel
Gefängnis von Versailles, 4. September 1871, für Th. Ferre

C: Noch nicht übersetzte Lieder | Lieder | 1871