Ihr ungezählten Massen

Ihr ungezählten Massen

Ihr ungezählten Massen, die ihr zum Opfer fielt
Auf deren blut’gen Leibern die Rache Einzug hielt
Die euch der Weltstadt Pflaster deckt —
In Reih und Glied dahingestreckt —
Euch hat ins Herz geschlossen das Proletariat

Auch euch, ihr kühnen Weiber, die ihr die volle Brust
Dem Blei der Henker botet, des hohen Ziels bewußt
Die ihr zum Schutz von Kind und Herd
Ergrifft die Flinte und das Schwert
Euch hat ins Herz geschlossen das Proletariat

Und deine blut’gen Schatten, du tote Kinderschar
Sie solln den Henkern folgen und folgen immerdar
Daß sie erbeben vor der Zeit
Wo euer Blut nach Suhne schreit
Euch hat ins Herz geschlossen das Proletariat

Und ihr, die man ermordet am Wall von Satory
am Richtplatz von Marseille, an jenem Morgen früh
die Knie fest, die Stirne frei
so wartet ihr des Henkers Blei
Euch hat ins Herz geschlossen das Proletariat

Und ihr, die langsam modernd, in Brest auf der Galeer
Am Atlas, in Cayenne und fern im Stillen Meer —
Die man in feiger Grausamkeit
Dem sichern Untergang geweiht —
Euch hat ins Herz geschlossen das Proletariat

Ihr trugt in euren Händen der Menschheit Fahne hoch
Es fiel die Kriegessäule, des Menschenhasses Fluch —
Jetzt triumphiert die alte Wut —
Floß denn umsonst das edle Blut? — — —

(Nach der Melodie: Zu Mantua in Banden)

– – –

Einst wird doch hoch das Banner fliegen
Das eurer Hand im Tod entfiel
Die Menschheit muß doch einmal siegen
Sie stürmt voran nach ihrem Ziel.
Mag jetzt auch hohnend triumphieren
Die Knechtschaft und die Finsternis

Es kommt der Tag – das ist gewiß
wo wir die Sammlungstrommel rühren
ob auch ein Träger tot
hoch weht die Fahne rot
voran, voran die kühne Bahn
nach unserm Ziel hinan

(Nach der Melodie der Marseillaise)

Text: Hermann Greulich, 1871
Der Text erschien in der Züricher “Tagwacht” vom 16. Dezember 1871 und ist nur mit den Initialen des Autors, Redakteur dieser für die Internationale Arbeiterbewegung bedeutsamen frühen sozialdemokratischen Wochenzeitung der Schweiz, gezeichnet. Bis zum Inkrafttreten des Sozialistengesetzes war das Lied in den sozialistischen Liedsammlungen abgedruckt.  Auch in “Sozialdemokratische Lieder und Deklamationen”, 3. Auflage, Zürich 1875, S.11 — “Vorwärts! Eine Sammlung…” S. 438
in: Die Pariser Kommune im deutschen Gedicht (1958)

B1: Deutsche Lieder zur "Commune" | Lieder | 1871