Défends-toi, Paris (Wehr dich, Paris)

Text: Eugéne Pottier, 1870
in: Chants révolutionnaires (1887)

Deutscher Text: Erich Weinert: “So hör doch, wie sie dich verriegeln / Paris, die Sache ist kein Spaß / Siehst du den Rauch nicht auf den Hügeln? / Dort kocht der Preuße seinen FraB / Es ist ja Frankreich, das sie fraßen / Seht, was das Kaiserreich gewann / Verrammle deine Ausfallstraßen! Wehr dich, Paris! Paris, tritt an!….

A URBAIN, membre de la Commune.

Entends-tu les pas d’une armée,
Paris, quels sombres châtiments !
Sur tes coteaux vois la fumée
Des avant-postes allemands.
Voilà ce que l’Empire coûte,
La défaite et le désarroi.
Mais tu vas leur barrer la route.
Défends-toi ! Paris, défends-toi !

En un seul jour tomber du faîte
Grâce au culte des Intérêts,
C’est la France que nous a faite
Le règne des coupe-jarrets.
Mais tu vas rouvrir l’épopée,
Et comme ce gâteux sans foi,
Toi, tu ne rends pas ton épée.
Défends-toi, Paris, défends-toi !

S’ils entraient ! la tâche est ardue,
Quand tous les coeurs sont soulevés.
Les femmes ont la poix fondue,
Gavroche roule les pavés.
Allons, Paris, vieux camarade,
Tire la corde du beffroi,
Sois de granit…, sois barricade !
Défends-toi, Paris, défends-toi !

Jette Babylone aux orties.
Chasse dans tes sombres fureurs
Les catins et les dynasties,
Les marlous et les empereurs.
Insurge une France française,
Redeviens en ces jours d’effroi
Le volcan de quatre-vingt-treize.
Défends-toi, Paris, défends-toi !

Septembre 1870.

Automatische Übersetzung:

Für URBAIN, Mitglied der Commune.

Hörst du die Schritte einer Armee?
Paris, was für dunkle Strafen!
Auf Ihren Hügeln sehen Sie den Rauch
Deutsche Außenposten.
Das kostet das Imperium,
Niederlage und Unordnung.
Aber du wirst ihnen im Weg stehen.
Verteidige dich selbst! Paris, verteidige dich!

An einem einzigen Tag von oben fallen
Dank des Interessenkults,
Es ist Frankreich, das uns gemacht hat
Die Herrschaft der geschnittenen Oberschenkel.
Aber du wirst das Epos wieder eröffnen,
Und wie dieser treulose Schatz,
Du gibst dein Schwert nicht auf.
Verteidige dich, Paris, verteidige dich!

Wenn sie eintraten! die Aufgabe ist mühsam,
Wenn alle Herzen erhoben sind.
Die Frauen haben ihre Tonhöhe geschmolzen,
Gavroche rollt das Kopfsteinpflaster.
Komm schon, Paris, alter Kamerad,
Ziehen Sie das Seil vom Glockenturm,
Sei Granit … sei eine Barrikade!
Verteidige dich, Paris, verteidige dich!

Wirf Babylon zu den Brennnesseln.
Jage in deinen dunklen Furien
Die Huren und die Dynastien,
Der Mergel und die Kaiser.
Aufständischer ein französisches Frankreich,
Komm zurück in diesen Tagen der Angst
Der dreiundneunzig Vulkan.
Verteidige dich, Paris, verteidige dich!

September 1870.

 

A: Bereits übersetzte Lieder | 1870